20.10.10 19:27 Alter: 9 yrs

MdB Ulrich Lange bei ICE-3-Präsentation in London

London
MdB Lange vor dem neuen ICE-3 in London
Im neuen ICE-3: Bundesverkehrsminister Ramsauer, Bahnchef Grube und MdB Lange (Hintergrund)

Mit dem ICE-3-Zug bläst die Deutsche Bahn AG zum Angriff auf die Fluglinien im Europaverkehr. Die Großstädte Frankfurt, Köln, Amsterdam und Rotterdam sollen mit den Hochgeschwindigkeitszügen durch den Kanaltunnel an London angebunden werden. Der Nördlinger CSU-Bundestagsabgeordnete Ulrich Lange war in seiner Funktion als Bahnpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion bei der Präsentation eines ICE-3-Zuges im Bahnhof St. Pancras mit Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer und Bahnchef Rüdiger Grube. Dieser erste Schritt ist für die DB von großer Bedeutung, will die DB doch ab 2013 drei Züge von Deutschland und den Niederlanden durch den Eurotunnel nach London schicken. Intern werde sogar davon geträumt, schon zu den Olympischen Winterspielen 2012 an den Start zu gehen.

Bisher fahren nur die Züge der französisch dominierten Eurostar-Gesellschaft die Strecke unter dem Kanal nach London. Deshalb hält sich die Begeisterung der Franzosen über die deutsche Konkurrenz in Grenzen. Mit dem Hinweis auf Sicherheitsbedenken wollen die Franzosen die deutsche Konkurrenz verhindern. „Da haben die Franzosen aber keine Chancen, da der ICE-3 alle Voraussetzungen für die Tunnelfahrt erfüllt“, betonte Lange. Auch der Tunnelbetreiber Eurotunnel sieht keine Hindernisse für den ICE-3, so MdB Lange weiter. Für die Bahn sei die Route neben dem Prestigegewinn auch finanziell lukrativ, da die Eurotunnel-Verbindung die meist befahrene Bahnstrecke der Welt sei. Die DB rechne mit mehr als einer Million Fahrgäste pro Jahr. „Die Nutzung des Eurotunnels ist ein gutes Beispiel für die weitere Öffnung und Liberalisierung der europäischen Märkte. Dies wird sich für die Fahrgäste positiv auswirken“, ist sich Lange sicher.


Lange aktuell

Kleine Landkarte des Wahlkreises von Ulrich Lange.
Für eine detaillierte Karte auf das Bild klicken

Kontakt:

Ulrich Lange, MdB
Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: 030 / 22777990
Fax: 030 / 22776990
ulrich.lange@bundestag.de

Wahlkreisbüro
Deininger Straße 1
86720 Nördlingen

Telefon: 09081 2908547
Fax: 09081 2908548
ulrich.lange.wk@bundestag.de