08.07.09 06:36 Alter: 9 yrs

Hautnaher Politik-Unterricht

Lauingen
Ulrich Lange mit Schülern des Lauinger Albertus-Gymnasiums

Die Schüler des Wahlkurses „Politik und Zeitgeschichte“ des Albertus-Gymnasiums in Lauingen hatten eine Unterrichtsstunde der besonderen Art. Kursleiter Manfred Gloss hatte den Nördlinger CSU-Bundestagsdirektkandidaten Ulrich Lange zu einer Diskussion zur aktuellen Politik eingeladen.

Nach einer kurzen Vorstellung wurde Ulrich Lange von einer Reihe von Fragen der Schüler des wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Zweiges bombardiert. Der Nördlinger Anwalt betonte, dass er schon sehr früh politisch aktiv geworden sei, „weil ich etwas bewegen wollte. Künftig möchte ich dies als Anwalt unserer Heimat in Berlin“. 

Die politische Diskussion konzentrierte sich auf die derzeitige Wirtschaftspolitik. Lange machte deutlich, dass er sich für die Eindämmung der Staatsverschuldung einsetzen werde, damit die kommenden Generationen nicht unter der derzeitigen Haushaltsführung leiden müssten. Auch wenn aus seiner Sicht Steuererleichterungen gerade für mittlere Einkommensgruppen eines der besten Instrumente sind, um die gesamtwirtschaftliche Nachfrage zu stimulieren, hält er sich bei Versprechungen von Steuerentlastungen in den nächsten vier Jahren zurück. „Wir müssen Haushaltsdisziplin üben, die Ausgaben reduzieren und weniger Schulden machen“, formulierte Lange seine haushaltspolitischen Ziele. Auf Staatskredite angesprochen ist Lange der Auffassung, dass die Unterstützung der Banken unbedingt notwendig gewesen sei, bei staatlicher Unterstützung für Opel oder Arcandor habe er „Bauchschmerzen“, weil der „Staat kein guter Unternehmer“ sei und letztlich der Konsument entscheide, welche Unternehmen am Markt eine Zukunft haben. „Ich bin ein Verfechter unserer Sozialen Marktwirtschaft, der aus meiner Sicht besten Wirtschaftsform“, betonte Lange, selbstständiger Partner in einer Anwaltskanzlei.


Lange aktuell

Kleine Landkarte des Wahlkreises von Ulrich Lange.
Für eine detaillierte Karte auf das Bild klicken

Kontakt:

Ulrich Lange, MdB
Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: 030 / 22777990
Fax: 030 / 22776990
ulrich.lange@bundestag.de

Wahlkreisbüro
Deininger Straße 1
86720 Nördlingen

Telefon: 09081 2908547
Fax: 09081 2908548
ulrich.lange.wk@bundestag.de