03.08.09 20:21 Alter: 9 yrs

Schulden müssen gesenkt werden

Fremdingen
Traditioneller JU-Weißwurstfrühschoppen in Fremdingen

Zusammen mit der JU-Ortsgruppe Fremdingen hatte am vergangenen Sonntag der CSU-Ortsverband zu seinem traditionellen Weißwurstfrühschoppen eingeladen. Bei strahlendem Sommerwetter dankte der Ortsvorsitzende Alois Miller den zahlreichen Gästen im Fremdinger Schützengarten, insbesondere dem CSU-Bundestagsdirektkandidaten Ulrich Lange, dem stellvertretenden Kreisvorsitzenden Reinhold Bittner, dem stellvertretenden Landrat Peter Schiele, dem stellvertretenden Kreisvorsitzenden der JU Steffen Dollmann, Kreisrat Josef Fischer, dem Ortsvorsitzenden der CSU Herblingen Blasius Kirchenbaur und Vertretern des CSU-Ortsverbandes aus Wallerstein für ihr Kommen. Ulrich Lange und Reinhold Bittner betonten die Bedeutung der kommenden Bundestagswahl. „Wir stehen immer noch in einer Wirtschaftkrise, auch wenn am Ende des Tunnels ein Licht aufleuchtet“, so Lange. Es müsse in den Diskussionen verdeutlicht werden, dass die CSU die Wirtschaftskompetenz habe. Die SPD wolle mit höheren Schulden und höheren Steuern der Krise begegnen. Das sei der falsche Weg. „Wie im Donau-Ries müssen wir auch im Bund die Schulden senken, nicht steigern. Dafür trete ich an. Dafür werde ich mich in Berlin stark machen. Das sind wir den folgenden Generationen schuldig“, betonte Lange.

Um wirtschaftliche Stärke Deutschlands zu erhalten, fordert Lange eine Verbesserung der Bildung, aber auch größere Leistungen bei Forschung und Entwicklung. Hier müsse noch mehr Hand in Hand mit den innovativen Firmen gearbeitet werden, um weltweit an der Spitze zu bleiben. Dies erhalte und schaffe Arbeitsplätze. Im Energiebereich tritt er für einen ausgeglichen Energiemix ein. Bei der Familienpolitik sieht der CSU-Bundestagsdirektkandidat Verbesserungsbedarf. „Die Familie ist das Zentrum unserer Gesellschaft. Deshalb müssen wir die Familie noch mehr fördern“.

Reinhold Bittner forderte alle Anwesenden auf, den CSU-Bundestagsdirektkandi-daten Ulrich Lange bei dem kommenden Bundestagswahlkampf so weit wie möglich zu unterstützen.


Lange aktuell

Kleine Landkarte des Wahlkreises von Ulrich Lange.
Für eine detaillierte Karte auf das Bild klicken

Kontakt:

Ulrich Lange, MdB
Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: 030 / 22777990
Fax: 030 / 22776990
ulrich.lange@bundestag.de

Wahlkreisbüro
Deininger Straße 1
86720 Nördlingen

Telefon: 09081 2908547
Fax: 09081 2908548
ulrich.lange.wk@bundestag.de