02.12.16 10:10 Alter: 3 yrs

Wichtige Verkehrsprojekte der Region im Bundestag beschlossen

Landkreis Dillingen

MdB Lange freut sich über Erfolg

Ausgiebig wurde über die Verkehrsprojekte des Bundesverkehrswegeplans diskutiert – auch hier in der Region. Heute wurden sie nach einem langen Prozess im Deutschen Bundestag beschlossen. Die Region kann sich freuen; sie schneidet gut ab. So etwa durch eine verbesserte Anbindung auf der Ost-West-Achse Günzburg-Donauwörth-Ingolstadt in Richtung Norden.

Der CSU-Bundestagsabgeordnete Ulrich Lange, der auch verkehrspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion ist und aktiv an den Gesetzen mitgearbeitet hat, freut sich: „Unsere Region steht richtig gut da. Der Ausbau der Donau-Achse B 16 bekommt dank der hohen Einstufung gleich mehrerer Maßnahmen eine echte Chance auf Verbesserungen in den nächsten Jahren. Damit wird die Verbindung von Günzburg (A7/A8) über Donauwörth und Rain nach Ingolstadt (A9) gestärkt“, so Lange.

In Richtung Westen sind die Ortsumfahrungen Höchstädt und Schwenningen/Tapfheim weiterhin im vordringlichen Bedarf, der höchst möglichen Einstufung für Bundesstraßen also. In Richtung der A 9 ist ebenfalls ein Großteil der Maßnahmen im vordringlichen Bedarf, so dass auch hier eine deutliche Verbesserung des Verkehrsflusses erreicht werden kann.

„Damit verbessern wir die verkehrliche Situation in der Region und sorgen für Entlastung der Bürgerinnen und Bürger“, so MdB Lange. „Ein wichtiger Schritt ist getan. Jetzt müssen die konkreten Planungen vor Ort vorangetrieben und mit den Menschen abgestimmt werden“, so MdB Lange.


Lange aktuell

Kleine Landkarte des Wahlkreises von Ulrich Lange.
Für eine detaillierte Karte auf das Bild klicken

Kontakt:

Ulrich Lange, MdB
Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: 030 / 22777990
Fax: 030 / 22776990
ulrich.lange@bundestag.de

Wahlkreisbüro
Deininger Straße 1
86720 Nördlingen

Telefon: 09081 2908547
Fax: 09081 2908548
ulrich.lange.wk@bundestag.de