19.12.16 15:33 Alter: 3 yrs

Agrarexpertin Mortler zu Gast

Wahlkreis

Auf Einladung von Ulrich Lange MdB besuchte die agrarpolitische Sprecherin der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, Marlene Mortler MdB, den Wahlkreis. Auf dem Programm stand unter anderem ein Treffen mit den CSU-Arbeitsgemeinschaften Landwirtschaft (AGL) Donau-Ries und Dillingen. „Wir freuen uns, dass mit Frau Mortler eine absolute Fachfrau zu uns in den Wahlkreis gekommen ist und sich unseren Fragen stellt“, eröffneten die Vorsitzenden Ralf Engel (AGL-Donau-Ries) und Wunibald Wunderle (AGL-Dillingen) gemeinsam den Abend. Agrarexpertin Mortler gab zunächst einen Überblick über aktuelle Landwirtschaftsthemen.

Insbesondere beschäftigt die Bäuerinnen und Bauern die anhaltende Preiskrise. Mortler betonte, mit dem beschlossenen Hilfspaket über insgesamt 580 Millionen Euro fest an der Seite der Landwirte zu stehen. Zudem berichtete sie, dass die Ländlichen Räume mit verschiedenen Maßnahmen auf Landes-, Bundes- und Europäischer Ebene gestärkt werden sollen. „Damit würdigen wir die ländlichen Regionen als wichtigen Lebens- und Wirtschaftsraum“, sagte die Politikerin.

Kritisch äußerte sich Mortler zum Image der Landwirtschaft in der Öffentlichkeit: „Unsere Bäuerinnen und Bauern stehen oft selbsterklärten Experten gegenüber, die glauben, die Arbeit eines Landwirts besser machen zu können als er selbst. Das ist für viele sehr frustrierend. Wir müssen das Bild der Landwirtschaft als modernen und zukunftsorientierten Wirtschaftsfaktor im Ländlichen Raum stärken“, erklärte Mortler.

Beim anschließenden Gespräch kamen weitere wichtige agrarpolitische Themen wie der Milchmarkt, der Pflanzenschutz oder die Zukunft der deutschen Tierhaltung zur Sprache. Von besonderer Bedeutung für die Region ist außerdem der Hochwasserschutz. Mortler und Lange versprachen, die aktuellen Entwicklungen auf Bundesebene genau zu beobachten. Darüber hinaus diskutierten die Landwirte mit den CSU-Bundestagsabgeordneten über energiepolitische Fragen zu EEG, Biogas und dem geplanten Ausbau der Stromtrassen. Mortler und Lange freuten sich über den intensiven Austausch mit den Landwirten und sagten zu, die Erfahrungswerte aus der Praxis mit nach Berlin zu nehmen.


Lange aktuell

Kleine Landkarte des Wahlkreises von Ulrich Lange.
Für eine detaillierte Karte auf das Bild klicken

Kontakt:

Ulrich Lange, MdB
Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: 030 / 22777990
Fax: 030 / 22776990
ulrich.lange@bundestag.de

Wahlkreisbüro
Deininger Straße 1
86720 Nördlingen

Telefon: 09081 2908547
Fax: 09081 2908548
ulrich.lange.wk@bundestag.de