29.06.17 14:55 Alter: 1 year

240.000 Euro für Zukunft Stadtgrün

Mertingen

Im Jahr 2017 werden die erfolgreichen Programme der Städtebauförderung - Soziale Stadt, Aktive Stadt- und Ortsteilzentren, Stadtumbau, Städtebaulicher Denkmalschutz und Kleinere Städte und Gemeinden - mit einem Volumen von 740 Millionen Euro fortgeführt. Zusätzlich wird ein 50-Millionen-Euro-Programm „Zukunft Stadtgrün“ mit dem Förderschwerpunkt urbanes Grün hinzugefügt. Damit können wir in diesem Jahr in Schwaben sechs Städte und Gemeinden mit rund 1,8 Millionen Euro unterstützen. 240.000 Euro erhält allein die Gemeinde Mertingen“, freuen sich MdB Ulrich Lange und Wolfgang Fackler. 

Die Zielsetzung der Gemeinde Mertingen ist es nach Aussagen von Bürgermeister Albert Lohner, im Rahmen der Innerortsentwicklung auch das Ortsbild zu verschönern und durch die Schaffung von zentralinnerörtlichen Plätzen die Aufenthaltsqualität im Ort für ihre Bürgerinnen, Bürger und Mitarbeiter der ortsansässigen Firmen erhöhen. „Die Gemeinde Mertingen hat für den Platz am Rathaus bei der Regierung von Schwaben einen Zuwendungsantrag für die Gewährung von Städtebaufördermittel aus dem Bund – Länger Städtebauförderprogramm VII – Zukunft Stadtgrün beantragt. Wir freuen uns, dass dieser Antrag mit einer Zuwendungen in Höhe von insgesamt 240.000,-- € bei geschätzten Gesamtbaukosten von ca. 425.000,-- € bewilligt wurde. Nur durch diesen großzügigen Zuschuss kann die Umsetzung der Platzgestaltungsmaßnahme in die Wege geleitet werden“.  

Mit diesem Programm würden Städte und Gemeinden dabei unterstützt, „mehr öffentlich zugängliche Grün- und Freiflächen zu schaffen, die die Lebens- und Wohnqualität steigern und die barrierefreie Teilhabe aller Bürgerinnen und Bürger ermöglichen“, so MdB Lange. „Unter anderem sollen auch Spiel- und Sportflächen für Kinder und Jugendliche sowie Orte für gemeinsame Aktivitäten und Begegnung geschaffen werden“.  

"Das grüne Wohnzimmer ist ein Ort, an dem die Menschen Ruhe und Entspannung finden nach der Hektik des Alltags, um wieder Kraft zu sammeln. Diesen Anspruch erfüllt das tolle Projekt in Mertingen und deshalb bin ich davon überzeugt, dass die Gelder dort bestens angelegt sind", so der Landtagsabgeordnete Wolfgang Fackler.


Lange aktuell

Kleine Landkarte des Wahlkreises von Ulrich Lange.
Für eine detaillierte Karte auf das Bild klicken

Kontakt:

Ulrich Lange, MdB
Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: 030 / 22777990
Fax: 030 / 22776990
ulrich.lange@bundestag.de

Wahlkreisbüro
Deininger Straße 1
86720 Nördlingen

Telefon: 09081 2908547
Fax: 09081 2908548
ulrich.lange.wk@bundestag.de