29.06.17 14:58 Alter: 1 year

516.000 Euro für Zukunft Stadtrün

Gundelfingen

Im Jahr 2017 werden die erfolgreichen Programme der Städtebauförderung - Soziale Stadt, Aktive Stadt- und Ortsteilzentren, Stadtumbau, Städtebaulicher Denkmalschutz und Kleinere Städte und Gemeinden - mit einem Volumen von 740 Millionen Euro fortgeführt. Zusätzlich wird ein 50-Millionen-Euro-Programm „Zukunft Stadtgrün“ mit dem Förderschwerpunkt urbanes Grün hinzugefügt. Damit können wir  in diesem Jahr in Schwaben sechs Städte und Gemeinden mit rund 1,8 Millionen Euro unterstützen. 516.000 Euro erhält allein die Stadt Gundelfingen“, freuen sich MdB Ulrich Lange und MdL Georg Winter. „Damit entfällt der größte Anteil auf Gundelfingen, der fast ein Drittel der Summe ausmacht, die für ganz Schwaben zur Verfügung steht. Die Stadt Gundelfingen wird bei der Neugestaltung der innerstädtischen Grünfläche 'Bleicheinsel' mit dieser großen Summe finanziell unterstützt“. Im Anschluss an den im Januar 2017 durchgeführten Architekten- und Künstlerwettbewerb beabsichtigt die Stadt Gundelfingen die Neugestaltung der westlichen Bleicheinsel. Diese umfasst auch die künstlerische Modernisierung des Kriegerdenkmals zum Friedensdenkmal sowie die barrierefreie Erschließung mit einer neuen Brücke. Mit der quartiersbezogenen Stadtgrünmaßnahmen wird das Wohnumfeld sowie die angrenzenden Freiräumen und öffentliche Infrastruktur aufgewertet. Damit wird eine Grün- und Freifläche von ökologischer, sozialer und städtebaulicher Bedeutung geschaffen werden.

Mit diesem Programm würden Städte wie Gundelfingen dabei unterstützt, „mehr öffentlich zugängliche Grün- und Freiflächen zu schaffen, die die Lebens- und Wohnqualität steigern und die barrierefreie Teilhabe aller Bürgerinnen und Bürger ermöglichen“, so MdB Lange. „Unter anderem sollen auch Spiel- und Sportflächen für Kinder und Jugendliche sowie Orte für gemeinsame Aktivitäten und Begegnung geschaffen werden“. MdL Georg Winter betonte, dass es mit den Fördermitteln gelänge, die Attraktivität der Kommunen weiter zu erhöhen und die Wohlfühlatmosphäre zu steigern: „Diese Förderung ist eine gute und sinnvolle Förderung in die Zukunft unserer Städte.


Lange aktuell

Kleine Landkarte des Wahlkreises von Ulrich Lange.
Für eine detaillierte Karte auf das Bild klicken

Kontakt:

Ulrich Lange, MdB
Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: 030 / 22777990
Fax: 030 / 22776990
ulrich.lange@bundestag.de

Wahlkreisbüro
Deininger Straße 1
86720 Nördlingen

Telefon: 09081 2908547
Fax: 09081 2908548
ulrich.lange.wk@bundestag.de