11.09.09 07:10 Alter: 10 yrs

In Schiltberg lohnt es sich zu leben

Schiltberg
Gedankenaustausch: Ulrich Lange in Schiltberg

Der CSU-Bundestagsdirektkandidat Ulrich Lange traf sich mit dem Bürgermeister von Schiltberg, Josef Schreier, sowie der 1. Vorsitzenden des CSU-Ortsverbandes Schiltberg, Gertraud Neuberger, und dem 2. Vorsitzenden des Ortsverbandes, Anton Ostermayr, zu einem Gedankenaustausch. Bürgermeister Schreier schilderte das vielfältige Vereinsleben in Schiltberg in bunten Farben. Dies sei sicherlich ein Grund, weshalb es sich lohne, in Schiltberg zu leben. Der Bürgermeister hob den Hofberg-Freilichttheater-Verein Schiltberg hervor, der durch seine historischen und klassischen Schauspiele überregionale Bekanntheit erlangt habe. Ulrich Lange, selbst begeisterter Laienschauspieler, war fasziniert von der Freilichtbühne, einem idealen Ort für klassische Theaterauftritte, wie der CSU-Direktkandidat meint. Lange lobte Schiltberg für sein gesellschaftliches Leben. „Das Umfeld stimmt. Hier kann man sich wohlfühlen!“, resümierte Lange seinen Eindruck von Schiltberg. Er versprach dem Bürgermeister, dass er die Gemeinde bei Problemen unterstützen werde, wo immer er die Möglichkeit dazu habe.


Lange aktuell

Kleine Landkarte des Wahlkreises von Ulrich Lange.
Für eine detaillierte Karte auf das Bild klicken

Kontakt:

Ulrich Lange, MdB
Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: 030 / 22777990
Fax: 030 / 22776990
ulrich.lange@bundestag.de

Wahlkreisbüro
Deininger Straße 1
86720 Nördlingen

Telefon: 09081 2908547
Fax: 09081 2908548
ulrich.lange.wk@bundestag.de