06.09.17 17:11 Alter: 1 year

Lange in Forheim - Zuwanderung begrenzen!

Wahlversammlung

Der CSU-Bundestagsabgeordnete Ulrich Lange sprach auf Einladung des CSU-Ortsvorsitzenden Werner Thum in Forheim und beantwortete die Fragen der Bürger. „In Deutschland gilt unsere Leitkultur. Und damit meine ich nicht nur das Grundgesetz, sondern auch unsere christlichen Werte, Sitten und Traditionen.“, erklärt Lange, der einen Schwerpunkt auf Zuwanderung und Leitkultur legte.

„Wir helfen jedem, der tatsächlich Schutzbedürftig ist.“, so Lange weiter. Eine grenzenlose Zuwanderung in die deutschen Sozialsysteme dürfe und werde es aber mit der CSU nicht geben. „Als CSU sind wir uns einig, dass der Familiennachzug auch weiterhin begrenzt bleiben muss!“, so Lange. Für Flüchtlinge mit nur vorübergehendem Schutzrecht müsse die Aussetzung des Nachzugs daher unbedingt über 2018 hinaus verlängert werden.

Einen wichtigen Beitrag könne auch die Fluchtursachenbekämpfung vor Ort leisten. „Wir wollen die Menschen direkt in den Krisenregionen unterstützen, damit Sie sich erst gar nicht auf den gefährlichen Weg zu uns machen müssen.“, so der Bundestagsabgeordnete Lange.


Lange aktuell

Kleine Landkarte des Wahlkreises von Ulrich Lange.
Für eine detaillierte Karte auf das Bild klicken

Kontakt:

Ulrich Lange, MdB
Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: 030 / 22777990
Fax: 030 / 22776990
ulrich.lange@bundestag.de

Wahlkreisbüro
Deininger Straße 1
86720 Nördlingen

Telefon: 09081 2908547
Fax: 09081 2908548
ulrich.lange.wk@bundestag.de