08.09.17 16:50 Alter: 1 year

Lange auf Tour durch Pöttmes

Pöttmes

Diesmal machte im Rahmen des Wahlkampfes unser MdB Ulrich Lange (CSU) Station in Pöttmes. Wie schon bei so vielen Terminen zuvor war auch diesmal das Anliegen hier mit Bürgerinnen und Bürgern in Kontakt zu kommen, deren Fragen zu beantworten und mit ihnen aktuell politische Themen zu diskutieren. Auch bei Unternehmern und Freiberuflern wollte MdB Ulrich Lange bei dem nun folgenden Rundgang durch Pöttmes für seine Politik werben.

Zu Beginn der Tour wurde er neben einigen Interessierten auch von den Ortsvorsitzenden der Gemeinde Pöttmes Frau Sissi Veit-Wiedemann (CSU Pöttmes) und Herrn Mirko Ketz (CSU Echsheim) herzlich in Empfang genommen.

Nach der Begrüßung am Marktplatz war der erste Anlaufpunkt die Praxis von Frau Dr. Ursula Tscherne. Als Fachärztin für Nuklearmedizin erläuterte sie den Anwesenden sehr interessant und anschaulich, welche Möglichkeiten ihre Diagnostik bietet und wo die Schwerpunkte ihrer Arbeit sind. Bei Herrn MdB Ulrich Lange warb sie dann für Behandlungsmethoden die heute noch nicht von den gesetzlichen Krankenkassen kostenmäßig übernommen werden, jedoch zu derzeit bestehenden Behandlungen eine kostengünstigere Alternative darstellen.

Als nächster Punkt stand der Besuch der Freiherrlich von Gumppenberg’schen Güterinspektion insbesondere deren Hackschnitzelheizung auf dem Programm. Begrüßt wurden alle am Rundgang Beteiligten dabei von Herrn Franziskus Freiherr von Gumppenberg. Sehr detailreich schilderte dieser wie es zum Bau dieser Hackschnitzelheizung kam und welche Leistung die Anlage dabei erbringen kann. Wichtig war ihm zu betonen, dass die Familie von Gumppenberg schon vor mehreren Jahren die ökologische Notwendigkeit und auch die Chance für regenerative Energien erkannte und diese nun im Rahmen ihrer Möglichkeiten nutzt. Herrn MdB Ulrich Lange bat Herr Franziskus Freiherr von Gumpenberg die angestrebte Novellierung des Jagdgesetzes zu verhindern da er und seine Jagdgenossen darin eine eindeutige Verschlechterung sehen.

Nach so viel Informationen gönnte man sich nun eine Pause und begab sich für Kaffee und Kuchen in die Bäckerei Hammerl. Doch schon hier nutzten einige Teilnehmer die Möglichkeit mit unserem Abgeordneten intensiver ins Gespräch zu kommen. Herr MdB Lange freute sich über das entgegen gebrachte Interesse und gab schon hier einen kleinen Einblick aus seiner Arbeit in Berlin.

Gestärkt ging es nun zur letzten Station auf dem Rundgang durch Pöttmes. Herr Pfarrer Thomas Rein lud dabei zu einer Besichtigung der Pöttmeser St. Peter-und-Paul-Kirche und der Kapelle ein. Besonders interessant war dabei der geschichtliche Abriss den der Herr Pfarrer gab, konnte er doch sogar einige Pöttmeser noch mit Neuigkeiten überraschen.  MdB Ulrich Lange bedankte sich auch hier für die Möglichkeit seinen Wahlkreis und deren Menschen noch besser kennengelernt zu haben und zog damit ein äußerst positives Fazit zu seinem Besuch in Pöttmes.


Lange aktuell

Kleine Landkarte des Wahlkreises von Ulrich Lange.
Für eine detaillierte Karte auf das Bild klicken

Kontakt:

Ulrich Lange, MdB
Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: 030 / 22777990
Fax: 030 / 22776990
ulrich.lange@bundestag.de

Wahlkreisbüro
Deininger Straße 1
86720 Nördlingen

Telefon: 09081 2908547
Fax: 09081 2908548
ulrich.lange.wk@bundestag.de