11.09.09 15:44 Alter: 10 yrs

Bundeswehrstandort Dillingen auf Jahre gesichert

Fristingen

Mit einer kurzen Rückschau des Besuches von Verteidigungsstaatssekretär Christian Schmidt begann  die Wahlversammlung, zu der der CSU-Ortsvorsitzende von Fristingen Thomas Helmschrott ins Gasthaus „Storchennest“ eingeladen hatte. Zu seiner Freude waren nicht nur viele Bürgerinnen und Bürger gekommen, sondern auch der Dillinger Oberbürgermeister Frank Kunz sowie der CSU-Bundestagsdirektkandidat Ulrich Lange. Sowohl OB Kunz als auch Lange haben sich darüber gefreut, dass die Bundeswehr nach Aussagen des Staatssekretärs € 15 Millionen in den Ausbau der Luitpold-Kaserne investieren werde. „Damit ist der Bundeswehrstandort Dillingen auf Jahre gesichert“, betonte Lange. Nachdem der CSU-Bundestagskandidat einen Überblick seiner politischen Vorstellungen gegeben hatte, entwickelte sich eine sehr interessante politische Diskussion zwischen den gut informierten Bürgern aus Fristingen und dem CSU-Kandidaten. Für Familien fordert Lange mehr Lebensqualität. Dafür sei es notwendig, mehr Geld in die Hände zu nehmen. Dies gelte auch für die Bildungspolitik, die Lange in Bayern auf einem guten Wege sieht. Er verteidigte das dreigliedrige Schulsystem sowie unser duales Ausbildungssystem, das den jungen Menschen in Deutschland gute Startchancen gebe.


Lange aktuell

Kleine Landkarte des Wahlkreises von Ulrich Lange.
Für eine detaillierte Karte auf das Bild klicken

Kontakt:

Ulrich Lange, MdB
Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: 030 / 22777990
Fax: 030 / 22776990
ulrich.lange@bundestag.de

Wahlkreisbüro
Deininger Straße 1
86720 Nördlingen

Telefon: 09081 2908547
Fax: 09081 2908548
ulrich.lange.wk@bundestag.de