27.03.18 16:00 Alter: 26 days

Ohne Stau in den Urlaub

Berlin

Gerade die Oster- oder Pfingst-Ferien nutzen viele Menschen aus der Region für eine Reise oder einen Ausflug übers verlängerte Wochenende. Umso ärgerlicher, wenn der Urlaub im Stau beginnt. Insbesondere die Autobahnen, wie beispielsweise die A8 Richtung Salzburg, die A99 um München oder die A7 ins Allgäu sind auch zur Ferien- und Feiertagszeit stark belastet und werden für viele Nordschwaben zum Nadelöhr.

Um dem entgegenzuwirken hat der Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer alle Bundesländer aufgerufen, durch verkehrslenkende Maßnahmen und vorausschauende Planung von Baumaßnahmen die Staugefahr zu minimieren. Der CSU-Bundestagsabgeordnete Ulrich Lange, der in Berlin als stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion auch für den Verkehrsbereich zuständig ist, begrüßt den Aufruf: „Die Menschen sollen möglichst entspannt in den Urlaub fahren können. Dazu gehört, dass z.B. Bauarbeiten an den Straßen so geplant werden, dass sie dem Urlaubsverkehr möglichst wenig in die Quere kommen“, erklärt Lange. „Natürlich kann man nicht alle Staus vermeiden, wenn das Verkehrsaufkommen hoch ist. Aber man kann dafür sorgen, dass keine unnötigen zusätzlichen Verkehrsbelastungen entstehen. Das heißt auch, dass in diesem Zeitraum das bestehende Sonn- und Feiertagsfahrverbot für Lkw von den Ländern besonders streng überwacht werden sollte.“

Das Bundesverkehrsministerium hat zudem erklärt, dass erlaubnis- und genehmigungspflichtige (Schwer-) Transporte auf Autobahnen von Gründonnerstag (22 Uhr) bis Dienstag nach Ostern (6 Uhr) und von Freitag vor Pfingsten (22 Uhr) bis Dienstag nach Pfingsten (6 Uhr) möglichst nicht erlaubt werden sollen. Das Bundesverteidigungsministerium wurde gebeten, von Freitag vor Palmsonntag (12 Uhr) bis zum Weißen Sonntag (24 Uhr) und von Donnerstag vor Pfingsten (12 Uhr) bis Dienstag nach Pfingsten (24 Uhr) keine LKW der Bundeswehr über Autobahnen und Bundesfernstraßen fahren zu lassen.

Lange begrüßt die Maßnahmen: „Damit leistet der Bund seinen Beitrag für Entlastung auf den Straßen. Ich hoffe, dass wir damit helfen, die Menschen möglichst staufrei in die Ferien fahren zu lassen. Das wäre für alle der beste Start in einen erholsamen Urlaub!“


Lange aktuell

20.04.18
Gelungenes Standortkonzept zur Infrastrukturgesellschaft Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat heute sein Standortkonzept der neuzu gründenden... Mehr >

27.03.18 Berlin
Ohne Stau in den Urlaub Gerade die Oster- oder Pfingst-Ferien nutzen viele Menschen aus der Region für eine Reise oder... Mehr >

Kleine Landkarte des Wahlkreises von Ulrich Lange.
Für eine detaillierte Karte auf das Bild klicken

Kontakt:

Ulrich Lange, MdB
Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: 030 / 22777990
Fax: 030 / 22776990
ulrich.lange@bundestag.de

Wahlkreisbüro
Deininger Straße 1
86720 Nördlingen

Telefon: 09081 2908547
Fax: 09081 2908548
ulrich.lange.wk@bundestag.de