25.09.09 15:19 Alter: 10 yrs

Mehr Netto vom Brutto!

Wörnitzstein

Der Donauwörther CSU-Ortsvorsitzende Wolfgang Fackler hatte zu einer politischen Diskussion in das Gasthaus „Braun“ nach Wörnitzstein eingeladen. Viele interessierte Bürger freuten sich auf eine politische Diskussion mit dem CSU-Bundestagsdirektkandidaten Ulrich Lange und dem CSU-Fraktionsvorsitzenden im Donauwörther Stadtrat, Dr. Bernd Lerch. Letzterer legte nach der Begrüßung die politischen Grundsätze der CSU dar.

Auf die zunehmende Arbeitslosigkeit angesprochen betonte Lange, dass die CSU am Ziel „Arbeit für alle“ festhalte. Deshalb müssten die Arbeitskosten weiter gesenkt werden. Dies entlaste nicht nur die privaten Haushalte, sondern auch den Mittelstand und ermögliche die Schaffung von Arbeitsplätzen.

Er kämpfe für eine starke Soziale Marktwirtschaft sowie eine von christlichen Werten geprägte Sozialpolitik unter dem Vorrang der Eigenverantwortung. Die kritische Nachfrage eines Zuhörer zum Thema Mindestlohn nutzte Lange, um seine negative Einstellung zum Mindestlohn darzulegen. „Wir brauchen mehr Netto vom Brutto. Die Lebenshaltungskosten in Mecklenburg-Vorpommern sind anders als in München. Den Lohn sollte nicht die Politik, sondern die Tarifparteien vor Ort festlegen“. Auf Managergehälter angesprochen betonte Lange: „Sie haben recht, auch ich halte Bonuszahlungen für hoch bezahlte Manager, die Unternehmen in die Pleite wirtschaften und dann das sinkende Schiff mit hohen Abfindungen verlassen, für unmoralisch. Die jüngsten Fälle haben gezeigt, dass hier akuter Handlungsbedarf besteht“.


Lange aktuell

Kleine Landkarte des Wahlkreises von Ulrich Lange.
Für eine detaillierte Karte auf das Bild klicken

Kontakt:

Ulrich Lange, MdB
Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: 030 / 22777990
Fax: 030 / 22776990
ulrich.lange@bundestag.de

Wahlkreisbüro
Deininger Straße 1
86720 Nördlingen

Telefon: 09081 2908547
Fax: 09081 2908548
ulrich.lange.wk@bundestag.de