17.12.09 11:40 Alter: 10 yrs

MdB Ulrich Lange diskutiert mit CSU Möttingen

Möttingen

Auf Einladung des Möttinger CSU-Ortsvorsitzenden Günter Enßlin war der Nördlinger CSU-Bundestagsabgeordnete Ulrich Lange zur Versammlung des CSU-Ortsverbandes gekommen, um einen politischen Bericht aus Berlin vorzutragen und darüber zu diskutieren. MdB Lange betonte, dass aus seiner Sicht die Folgen der Finanz- und Wirtschaftskrise noch nicht vorbei seien. „Aufgrund der hohen Kurzarbeiterzahlen ist die Gefahr steigender Arbeitslosigkeit immer noch nicht beseitigt“, betonte Ulrich Lange. Der Bundestagsabgeordnete lobte in diesem Zusammenhang die Donau-Rieser Arbeitgeber, die in Solidarität mit ihren Mitarbeitern trotz teilweise gravierendem Rückgang der Auftragseingänge weitgehend auf Entlassungen verzichtet und auf das Instrument der Kurzarbeit gesetzt hätten. Da die Verkehrsinfrastruktur ein wichtiger Wirtschaftsfaktor sei, müsse in Donau-Ries der Ausbau der Verkehrssysteme weiter vorangetrieben werden. „Schnelle Verkehrsanbindungen sind bei der Standortsuche häufig ein entscheidendes Kriterium“, so Lange weiter. Auf die zunehmende Verschuldung angesprochen erklärte der Donau-Rieser Direktkandidat, dass es einfach notwendig sei, in dieser ungewöhnlichen Krisensituation Geld in die Hand zu nehmen, um Arbeitsplätze zu erhalten und damit nach der Krise gerüstet zu sein. „Aber mittelfristig muss mehr gespart werden. Es ist einfach nicht zu verantworten, dass wir auf Kosten unserer Kinder und Enkel leben“.


Lange aktuell

Kleine Landkarte des Wahlkreises von Ulrich Lange.
Für eine detaillierte Karte auf das Bild klicken

Kontakt:

Ulrich Lange, MdB
Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: 030 / 22777990
Fax: 030 / 22776990
ulrich.lange@bundestag.de

Wahlkreisbüro
Deininger Straße 1
86720 Nördlingen

Telefon: 09081 2908547
Fax: 09081 2908548
ulrich.lange.wk@bundestag.de