Bund fördert Sanierung des Buchdorfer Sportgeländes mit 669.000 Euro

Der Deutsche Bundestag hat weitere kommunale Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur bekannt gegeben, deren Sanierung vom Bund gefördert werden. Bundestagsabgeordneter Ulrich Lange freut sich sehr, mitteilen zu können, dass im Landkreis Donau-Ries auch die Sanierung des Sportgeländes in Buchdorf zu den ausgewählten förderwürdigen Projekten gehört. Das Vorhaben wird mit rund 669.000 Euro gefördert. „Dies ist ein sehr wichtiger Beitrag zur Finanzierung und Realisierung der dringend notwendigen Modernisierungsmaßnahmen innerhalb der „Monheimer Alb“-Gemeinde“, so Lange.

In Buchdorf beabsichtigt die Gemeinde zusammen mit dem FSV Buchdorf, das gesamte Sportgelände zu modernisieren. Dabei soll der alte Sportplatz saniert werden und ein Sportheim als Ersatzneubau errichtet werden. Aufgrund der erfreulichen Entwicklung der Mannschaftszahlen ist zudem geplant, einen weiteren Sportplatz zu bauen. Schließlich sollen die Außenanlagen neu gestaltet werden und die Geländezufahrt verlegt werden.

Buchdorfs Erster Bürgermeister Walter Grob freut es sehr, „dass die Gemeinde nun die Möglichkeit hat, die Fördersumme abzurufen. Nun muss mit den Verantwortlichen des Sportvereins geprüft werden, inwieweit die Gemeinde die geplanten Vorhaben des Sportvereins umsetzen kann.

Eines ist aber klar: das jetzige Sportheim bedarf einer dringenden Erneuerung.“

Der Sportverein sei eine Bereicherung für die Gemeinde, so Bürgermeister Grob, und biete den Bürgerinnen und Bürgern viele Angebote der Freizeitgestaltung, vor allem den Jugendlichen, die hoffentlich bald wieder ihren Fußballsport ausüben können.

Bürgermeister Grob: „Die Gemeinde Buchdorf dankt Herrn MdB Lange für sein Engagement und seinen Einsatz zur Verwirklichung der Vorhaben.“

Martin Grebel, Erster Vorstand des FSV Buchdorf, ist überglücklich über die erfreuliche Nachricht aus Berlin: „Für den FSV Buchdorf ist diese Zuwendung ein sehr großer Baustein für die Finanzierung der Modernisierung des Sportgeländes. Die Anlage wurde vor 50 Jahren von den Vereinsgründern erbaut und bedarf einer Erneuerung, um den Verein für die nächsten 50 Jahre funktionsfähig zu halten. Allein die Fußballabteilung des FSV Buchdorf umfasst 250 aktive, davon 200 Kinder und Jugendliche in insgesamt 14 Mannschaften. Diese Förderung ist eine Investition in die Zukunft des Vereins und in die Attraktivität der Gemeinde. Im digitalen Zeitalter wird es immer wichtiger, attraktive Sportangebote zu bieten um einen Ausgleich zu den vielen Schreibtischtätigkeiten zu liefern. In den jetzigen Zeiten der Pandemie sieht man sehr deutlich, wie wichtig sportliche Aktivität für Körper und Geist sind. Der FSV Buchdorf bedanke sich recht herzlich bei MdB Ulrich Lange für seinen persönlichen Einsatz, damit dieses Vorhaben gelingen kann.“

Ulrich Lange betont, dass es sich bei diesem Förderprogramm um eine reine Bundesförderung handele, obwohl grundsätzlich keine Bundeszuständigkeit vorliege. Der Bund nehme dennoch eine Verantwortung für die Kommunen wahr und übernehme Leistungen in einem enormen Umfang für die Gemeinden, wie hier vorliegend: Der Bund wird mit den 669.000 Euro 45 Prozent der Investitionssumme tragen, die mit insgesamt circa 1,49 Mio. Euro veranschlagt ist.

Um dem Investitionsstau bei der Sanierung kommunaler Infrastruktur zu begegnen, stellte der Bundestag mit dem Nachtrag zum Bundeshaushalt 2020 weitere 600 Millionen Euro für das Bundesprogramm "Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereich Sport, Jugend und Kultur" zur Verfügung. Gefördert werden Projekte mit besonderer regionaler oder überregionaler Bedeutung. Ulrich Lange: „Wir stärken mit diesem Programm die Lebensqualität in vielen Gemeinden. Ihnen kommt das Geld unmittelbar zugute, für Vereinssport, Jugendarbeit und Kultur. Sie sind wichtige Bindeglieder eines vitalen gesellschaftlichen Zusammenhalts vor Ort.“


Bild von links: Martin Grebel (1. Vorstand FSV Buchdorf), Xaver Bosch (2. Bürgermeister), Walter Grob (1. Bürgermeister Gemeinde Buchdorf) und Bundestagsabgeordneter Ulrich Lange

2 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen