Bundesförderung für Rainer Stadtbüchereiprojekte

Aktualisiert: 2. Aug. 2021


Freude über die Förderung der Stadtbücherei Rain (v.l.): 2. Bürgermeisterin Claudia Marb, Bürgermeister Karl Rehm, Bundestagsabgeordneter Ulrich Lange und Stadtbüchereileiterin Beate Roger (Foto: Büro Lange)



Bundestagsabgeordneter Ulrich Lange informiert, dass die Stadtbücherei Rain mit dem Soforthilfeprogramm "Vor Ort für Alle" einen Zuschuss für zwei geplante Projekte in Höhe von 8.563,10 Euro erhält. Das Programm fördert bundesweit zeitgemäße Bibliothekskonzepte in ländlichen Räumen. "Unsere Bibliotheken sind von großer gesellschaftlicher und kultureller Bedeutung. Sie sind Bildungs- und Rückzugsorte, Ursprung von Kreativität und Phantasie sowie Treffpunkt für große und kleine Medieninteressierte. Daher müssen gerade auch Büchereien im ländlichen Raum gestärkt werden“, erklärt Bundestagsabgeordneter Ulrich Lange.


Bürgermeister Karl Rehm freut sich über die Bundesmittel für die Bücherei der Stadt Rain: „Mit dem Fördergeld können wir sowohl ein Medienrückgabesystems im Außenbereich anschaffen als auch einem digitalen Streamingportal beitreten.

Die Rückgabebox ermöglicht eine kontaktlose und zeitlich unabhängige Rückgabe der jeweiligen Ausleihen. Nicht nur unter Pandemieeinschränkungen werden so die Rahmenbedingungen des Gesundheitsschutzes für Nutzerinnen und Nutzer sowie Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen verbessert, sondern auch das Serviceangebot, da die Bücherei nicht täglich geöffnet ist.

Über das Streamingportal „filmfriend“ erhalten die Nutzerinnen und Nutzer Zugang zu einem Filmportal mit anspruchsvollen Filmen, Serien und Dokumentationen. Es können unbegrenzt viele User gleichzeitig den selben Film anschauen. Es gibt keine Kopierbegrenzung und kein Streaming-Limit. Die beiden neuen Angebote werden noch im Jahr 2021 zur Verfügung stehen.“


Beate Roger, Leiterin der Rainer Stadtbücherei: „Besonders das letzte Jahr hat uns allen gezeigt, dass es notwendig ist, auch in den Büchereien neue Wege zu gehen. Digitale Medien sind aus einer Bücherei nicht mehr wegzudenken und die Nachfrage dazu steigt stetig. Erfreulich ist, dass wir nun in diesem Bereich mit dem Filmportal „filmfriend“ unseren Nutzern eine Alternative zu den allgemein bekannten Streaming-Portalen bieten können. Zudem freuen wir uns sehr, dass durch die Bundesförderung der langgehegte Wunsch nach einer Rückgabebox für entliehene Medien realisiert werden kann. Das Programm „Vor Ort für Alle“ trägt wesentlich dazu bei, dass die Attraktivität unserer Stadtbücherei gesteigert wird.“


Hintergrund: “Vor Ort für Alle” ist ein Projekt des Deutschen Bibliotheksverbands e.V. im Rahmen des Programms “Kultur in ländlichen Räumen” der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Die Fördermittel in Höhe von insgesamt 1,5 Mio. Euro stammen aus dem Bundesprogramm „Ländliche Entwicklung“ (BULE) des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft.

Weitere Informationen: https://www.bibliotheksverband.de/dbv/projekte/vor-ort-fuer-alle.html

9 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen