Lauinger Stadtbücherei kann sich mit Bundesmitteln Wunsch erfüllen


Freude über die Bundesförderung der Stadtbücherei Lauingen (v.l.): Bürgermeisterin Katja Müller, Stadtbüchereileiterin Heidi Hüll, Bundestagsabgeordneter Ulrich Lange



Bundestagsabgeordneter Ulrich Lange informiert, dass die Stadtbücherei Lauingen mit dem Soforthilfeprogramm "Vor Ort für Alle" einen Zuschuss in Höhe von 2.018,11 Euro für eine Außenrückgabestation erhält. Das Programm fördert bundesweit zeitgemäße Bibliothekskonzepte in ländlichen Räumen. "Unsere Bibliotheken sind von großer gesellschaftlicher und kultureller Bedeutung. Sie sind Bildungs- und Rückzugsorte, Ursprung von Kreativität und Phantasie sowie Treffpunkt für große und kleine Medieninteressierte. Daher müssen gerade auch Büchereien im ländlichen Raum gestärkt werden“, erklärt Bundestagsabgeordneter Ulrich Lange.


Bürgermeisterin Katja Müller freut sich über die Bundesmittel für die Bücherei der Stadt Lauingen: „Bücher sind und waren eine gelungene Ergänzung in der doch sehr einsam gewordenen Coronazeit. Umso erfreulicher ist es, dass wir durch die Unterstützung unseres Bundestagsabgeordneten Ulrich Lange „vor Ort – für alle“ eine Möglichkeit der kontaktlosen Rückgabe schaffen konnten.“


Heidi Hüll, Leiterin der Lauinger Stadtbücherei: „Für die Stadtbücherei Lauingen geht ein langgehegter Wunsch in Erfüllung: im Eingangsbereich der Bücherei kann eine Außenrückgabestation aufgestellt werden. So können in Kürze unabhängig und auch außerhalb der Öffnungszeiten Medien abgegeben werden. Die geplante Außenrückgabe wird somit den Nutzerinnen und Nutzern der Stadtbücherei einen 24-stündigen „Zugang“ zur Möglichkeit der Rückgabe von Medien eröffnen. Gleichzeitig ist damit auch die kontaktlose Rückgabe gewährleistet, um in der Pandemiezeit soziale Kontakte einzuschränken.

Die Außenrückgabe erfolgt über einen wetterfesten Rückgabecontainer, in den die Leserinnen und Leser ihre Medien (mit Ausnahme von Spielen) in einen gepolsterten Behälter geben.

Besonders erfreulich ist, dass dieses zusätzliche Angebot mit Hilfe von Fördermitteln ermöglicht wird und somit finanziell nur gering zu Buche schlägt. Mit der Aufstellung der Außenrückgabestation möchte die Stadtbücherei ihr Serviceangebot weiterentwickeln.“


Hintergrund: “Vor Ort für Alle” ist ein Projekt des Deutschen Bibliotheksverbands e.V. im Rahmen des Programms “Kultur in ländlichen Räumen” der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Die Fördermittel in Höhe von insgesamt 1,5 Mio. Euro stammen aus dem Bundesprogramm „Ländliche Entwicklung“ (BULE) des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft.


Weitere Informationen: https://www.bibliotheksverband.de/dbv/projekte/vor-ort-fuer-alle.html

42 Ansichten