top of page

Mehr als 27 Millionen Euro für Gigabit-Ausbau in13 Gemeinden

Zum Jahresende macht der Breitbandausbau im Bundeswahlkreis noch einmal einen echten Schub nach vorne.


Mit insgesamt 13 Förderbescheiden unterstützt der Bund die Städte und Gemeinden im Wahlkreis im Rahmen der Gigabit-Richtlinie 2.0 mit mehr als 27 Mio. Euro.


Die Gigabit-Richtlinie 2.0 stellt die Fortsetzung des erfolgreichen Graue-Flecken-Programms dar, welches unter der unionsgeführten Bundesregierung aufgelegt wurde.


„Ich freue mich sehr, dass so viele Gemeinden im Bundeswahlkreis diese Fördermittel erhalten. Denn schnelles Internet ist unverzichtbar - nicht nur für den Alltag und die Freizeit vieler Menschen, sondern gerade auch für die wirtschaftliche Entwicklung in vielen Branchen und die dringend notwendige Digitalisierung der Verwaltung.“


Die Fördermittel verteilen sich wie folgt auf die 13 Städte und Gemeinden:


Landkreis Aichach-Friedberg

Inchenhofen: 2.439.000 Mio EUR

Petersdorf: 3.758.400 Mio EUR


Landkreis Dillingen

Bächingen a.d. Brenz: 630.000 EUR

Gundelfingen a.d. Donau: 4.059.000 EUR


Landkreis Donau-Ries

Deiningen: 292.500 EUR

Ederheim: 1.282.500 EUR

Harburg: 4.185.000 EUR

Kaisheim: 2.808.000 EUR

Marktoffingen: 1.813.500 EUR

Marxheim: 2.635.000 EUR

Rögling: 1.603.800 EUR

Tagmersheim: 966.600 EUR

Tapfheim: 1.345.500 EUR

20 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page