Osterbucher Pfarrkirche: Innenrenovierung förderwürdig


Vor-Ort-Besuch in der Osterbucher Pfarrkirche St. Michael (v.l.): Kirchenpfleger Friedrich Dirr, Urich Lange MdB, Georg Winter MdL


Die Pfarrkirche St. Michael Osterbuch feierte im Jahre 2019 ihr 250jähriges Bestehen. Nachdem die statische Instandsetzung mit der anschließenden Außenrenovierung fast abgeschlossen ist, beabsichtigt die Pfarrei nun die Innenrenovierung der Pfarrkirche in Osterbuch. Zur Überbrückung einer Finanzierungslücke von über 60.000 Euro hat sich Kirchenpfleger Friedrich Dirr an den Bundestagsabgeordneten Ulrich Lange gewandt.


MdB Lange schaltete die Deutsche Stiftung Denkmalschutz ein. Dabei ist es ihm gelungen, den zuständigen Ansprechpartner für Bayern, Dr. Peter Schabe für einen kurzfristigen Prüfungstermin zu gewinnen. Bei der Besichtigung des Kulturdenkmals in Osterbuch kam der Fachmann zu dem Schluss, dass eine Sanierung des Innenraumes grundsätzlich förderwürdig sei, eine Zusage sei aber immer abhängig von der Anzahl der Förderanträge und der bereitgestellten Gelder.


Kirchenpfleger Friedrich Dirr freute sich darüber, dass grundsätzlich eine finanzielle Hilfe der Stiftung möglich ist und wird so bald wie möglich einen entsprechenden Förderantrag bei der Deutschen Stiftung Denkmalschutz einreichen. Auch MdB Ulrich Lange begrüßte die positive Einschätzung und hofft, dass es nun gelingen werde, „dieses historische Juwel“ auch für die Zukunft zu erhalten.


Besuch der Osterbucher Pfarrkirche St. Michael (v.l.): Bundestagsabgeordneter Ulrich Lange, Kirchenpfleger Friedrich Dirr, Georg Winter MdL

10 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen