Staatssekretär Volkmar Vogel zu Besuch im Wahlkreis

Volkmar Vogel, Parlamentarischer Staatssekretär (PSt) beim Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat, besuchte unseren Wahlkreis, um wegweisende Projekte im Bereich des Städtebaus zu besichtigen.


Zunächst machte sich PSt Vogel (2.v.l.) ein Bild von den Fortschritten bei der Konversion der ehemaligen Alfred-Delp-Kaserne in Donauwörth. "Bislang sind gut sechs Millionen Euro aus Mitteln des Bundes in die Umwandlung des 30-Hektar-Militärareals in ein ziviles Wohnquartier geflossen", so Bundestagsabgeordneter Ulrich Lange (l.). Bei der Besichtigung zudem dabei: Landtagsabgeordneter Wolfgang Fackler (2.v.r.) und der DOnauwörther Bürgermeister Josef Reichensberger (rechts)


PSt Vogel besuchte das Mehrgenerationenhaus in der Donauwörther Parkstadt. Das "Haus der Begegnung" wurde mit Bundesmitteln der Städtebauförderung unterstützt.



Bei der Bauinnung Nordschwaben fand ein Gespräch zu aktuellen Bauthemen statt. Mit dabei (v.l.): Christoph Schweyer (Geschäftsführer Bauinnung), Xaver Neureiter jun. (Vorstandsmitglied), Werner Luther (Obermeister der Bauinnung), PSt Volkmar Vogel, Josef Leberle (Ausbildungsleiter), Bundestagsabgeordneter Ulrich Lange, Josef Hertle (Mitglied)


In Oettingen wurde PSt Volkmar Vogel der Stand der Sanierungsarbeiten am "Hotel Krone" demonstriert. Die Krone wurde als "Nationales Projekt des Städtebaus" qualifiziert. Für die Instandsetzung konnte eine Bundesförderung von zehn Millionen Euro erreicht werden.






26 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen